vom Aletsch Gletscher zum Matterhorn

Das Oberwallis ist unter Bikern und Singletrail-Liebhabern längst kein unbeschriebenes Blatt mehr. Neben unseren Trails in Zermatt bietet es aber noch weit mehr! Epische Höhenwege mit grandiosem Ausblick auf unzählige 4000er, Übernachtungen in urchigen Walliser Dörfern weit weg vom Alltagsstress, Passüberquerungen der Superlative – streng aber lohnend zugleich. Nach langen Tagen locken entspannende Bergseen und kulinarische Spezialitäten, die es zu entdecken gilt. Landschaftliche Höhepunkte, epische Kilometer über die schönsten Walliser Pässe inmitten atemberaubender Bergkulisse machen diese Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis.


Kategorie:            Enduro-Biketour
Daten:                   8. - 11. Oktober 2015
Dauer:                   4 Tage

CHF 990.-


Die Teilnehmenden treffen sich nach der Anreise per ÖV oder Privatauto am Bahnhof in Brig. Nach einer ersten Info, Gepäck verladen und Ausrüstungs- und Bikecheck geht’s direkt mit der legendären Matterhorn-Gotthard-Bahn ins Feriendorf Fiesch. Von dort aufwärts zum grossen Aletschgletscher, dem längsten zusammenhängenden Eisblock in Europa. Entlang diesem rauschen wir auf Singletrails zurück nach Brig, von wo es wiederum per ÖV retour Richtung Landschaftspark Binntal geht.

Die zwei folgenden Tage sind geprägt von einsamen Tälern, unbekannten Pässen, einem strengen Aufstieg und schier endlosen Single-Trail Abfahrten auf alten Säumerpfaden. In Brig haben wir gegen Ende des 2. Tages die Möglichkeit, im sympathischen Alpen-Städtchen zu flanieren und das herrschaftliche Stockalperschloss zu erkunden. Dieses wurde im 16 Jh. in 20 Jahren unter dem Briger Kaufmann Kaspar Jodok von Stockalper erbaut. Am nächsten Morgen nimmt uns die Post mit bis zum Hospiz auf dem Simplonpass, von dort geht’s hoch oben über dem Tal Richtung Visp.

In zwei Tagen überwinden wir 4 Pässe – alle über 2000m und bis 2600m hoch – und erreichen den Angelpunkt Visp am Nachmittag des dritten Tages. Von dort schaukeln wir per MGB für die Nacht ins legendäre Zermatt.

Den letzten oder optional die zwei letzten Tage verbringen wir in und um Zermatt, hier erleben wir die Alpen von ihrer spektakulärsten Seite! Inmitten von 29 über 4000 Meter hohen Gipfeln, entlang von Gletschern und Bergseen können wir’s nun etwas gemächlicher angehen – in Bezug auf die Aufstiege wohlgemerkt. Das gesamte Gebiet ist durch die hervorragende Winter-Infrastruktur optimal für Biker erschlossen, es warten atemberaubende Singletrail-Abfahrten für jede Könnerstufe in einer Kulisse, die seinesgleichen sucht! Zermatt selber hat viel zu bieten – neben Kultur, Bädern oder guten Restaurants wartet die ein andere „Spuntu“ (Walliserdeutsch für Bar, Absteige), wo die vergangenen Tage bei einem guten Glas Wein in Erinnerung gerufen werden können.

Hochalpine Top-Trails, kulinarische Leckerbissen und die urchige Walliser Gastfreundschaft lassen uns die letzten Tage nochmals richtig geniessen. Am Nachmittag des 4. (5.) Tages führt uns die MGB ab Zermatt oder Täsch zurück zum Ausgangsort Brig (oder Visp).


Inklusiv - Im Preis inbegriffen:

 

  • Lokaler Guide während gesamter Tour!

  • Alle Übernachtungen in Mittelklassehotels/Herbergen

  • Halbpension inkl. Getränken während der ganzen Tour

  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft

  • Alle Personentransporte & Bahnen

  • Alle Biketransporte

  • Tools für einfache Reparaturen am Bike

  • Fotos (Amateuraufnahmen des Guides)

  • Individuelle Biketechnik-Tipps und Feedbacks

Exklusiv - Im Preis nicht inbegriffen:

 

  • Anreise bis Brig / Rückreise ab Zermatt/Visp

  • Bike oder Bikemiete

  • Persönliche Schutzausrüstung/Protektoren

  • Lunch für Mittagessen

  • Zwischenverpflegungen/Alkohol

  • Eintritt Thermalbad Leukerbad

  • Trinkgelder

  • Versicherungen